Kreispokal gegen SV Oberkrämer II

Um 12:00 Uhr bei teils sonnigen, teils bewölktem Wetter wurde das Spiel der ersten Kreispokalrunde zwischen unserer zweiten Mannschaft und dem SV Oberkrämer 11 II angepfiffen.

In einem sehr umkämpften Spiel mit drei gelben Karten unsererseits in Halbzeit 1 ging spielerisch nicht viel zusammen. Sowohl Oberkrämer als auch unsere Herren hatten zwar Möglichkeiten um in Führung zu gehen, doch nutzten davon keine. Nach einem Foulspiel Borgsdorfs in der 34. Minute wurde noch während des Vorteils ein “Revanchefoul” spielentscheidend: Manuel Krebs wurde auf Höhe des Mittelkreises von hinten rüde gegrätscht – eine rote Karte für Oberkrämer war die Folge.

In der zweiten Hälfte merkte man dann die Unterzahlsituation seitens des Heimteams: Weniger Läufe wurden genommen und generell litt die Intensität des Spieles etwas darunter.

Zur 80. Minute dann jedoch stand ein Spieler von Oberkrämer frei vor dem leeren Tor: Torwart Maximilian Pade trat ins Leere und Abwehrchef Mario “Doktor” Schulz wurde ausgespielt. Allerdings vertendelte der Angreifer den Ball und so blieb es vorerst beim 0:0.

In der Nachspielzeit dann jedoch der Schock: Enrico Dünze (91.) macht einen langen Weg und holt sich einen aus der Abwehr lang geschlagenen Ball und schiebt dann frei vor dem Torwart zum 1:0 ein. Oberkrämer war jedoch noch nicht bereit die kommende Niederlage zu akzeptieren. Die Folge waren offensive Einwürfe und Ecken auf seiten der Gastgeber. Manuel Krebs konnte nach einer Ecke in der 93. Minute den Ball erobern und Enrico Dünze auf links Außen lang in Richtung Tor schicken. Dort legte er dann quer auf Philip Koslowski, welcher zum 2:0 Endstand einschob.


Wir bedanken uns für den Einsatz unserer Mannen und unseren Zuschauern an diesem Samstag.

Kommende Woche ist dann Punktspielstart mit Heimspielen der 1. und 2. Herren am Samstag.