Kreispokal: Die Stimmen der Trainer

Das Wochenende steht bevor: Es geht dabei um den Einzug in die vierte Runde des Kreispokals. Sowohl die erste- als auch die zweite Herrenmannschaft sind noch im Wettbewerb aktiv. Die Situation der Mannschaften allerdings könnte nicht verschiedener sein: Spielt man bei der Zweiten nach dem letztjährigen Aufstieg erneut ganz oben mit, ist es momentan der Kampf um die Sicherung der Klasse bei der ersten Mannschaft.


FORST BORGSDORF II vs Eintracht Wandlitz

Das Spiel startet um 15:00 Uhr in Borgsdorf.

Peter Holland, Trainer der zweiten Herren:

Das Team hat sich schon seit der Auslosung wahnsinnig auf das Spiel gefreut, um zu zeigen was gegen höherklassige Mannschaften möglich ist. Leider ist die Personalsituation so angespannt, dass sowohl die Erste als auch die Zweite gerade so ein Team stellen können. Nichts desto trotz werden wir uns nicht dem Schicksal ergeben und versuchen Wandlitz ein wenig den Tag zu vermiesen. Auch wenn es eine Phrase ist, werden wir dieses Spiel unter dem Leitsatz “Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren” angehen. Und wenn es so kommen sollte, dass wir doch mit einer Niederlage dastehen, wollen wir aber sagen, wir haben Alles gegeben und haben noch was mitgenommen – unter dem Motto “sieh zu und lerne”.

PSV Zehlendorf II vs FORST BORGSDORF

Das Spiel startet um 12:30 Uhr in Zehlendorf.

Jonny Ratajczak, Trainer der ersten Herren:

In erster Linie geht es für uns morgen darum, dem Alltag zu entflüchten, mal etwas Anderes zu sehen. Das ist für uns die Möglichkeit, uns spielerisch weiter zu verbessern und Motivation zu tanken. Für die nächsten Aufgaben ist es wichtig dass wir unser Spiel sauber spielen. Die nächste Runde wollen wir natürlich erreichen, wissen jedoch auch, dass hier Arbeit vor uns liegt. Wir freuen uns auf das Spiel.