0:5 in Bergfelde – Spitzenreiter!

Die Zweite reiste am Samstag zum Tabellenzweiten aus Bergfelde. Im Duell an der Spitze der Tabelle gegen den Nachbarn gab es dann jedoch ein vom Ergebnis her einseitiges Ergebnis.

Die zweite Mannschaft des FSV Forst Borgsdorf ist mit der Prämisse nach Bergfelde gefahren den ersten Tabellenplatz zu verteidigen. Mann hat gleich mit Anpfiff der Partie gemerkt dass Borgsdorf mit druckvollen Angriffspressing Bergfelde nicht ins Spiel kommen lies – die logische Konsequenz in der 22.und 26. Minute ein Doppelschlag von Enrico Dünze.
Im weiteren Spielverlauf versuchte Bergfelde einzelne Nadelstiche mit Kontern zu setzen die aber letztendlich nicht von Erfolg gekrönt wurden. Borgsdorf hingegen setze seine druckvolle Spielweise konsequent durch. Einen Freistoß in der 40. Minute von Doktor Mario Schulz aus zirka 20m Torentfernung ging unhaltbar ins linke untere Eck und ein Tor von Patrick Waldmann in der 45. Minute waren schon ein herber Schlag ins Gesicht für die zweite Mannschaft aus Bergfelde die sich den Spielverlauf bestimmt ganz anders vorgestellt hatten. So ging es dann in die Halbzeitpause.
Mit Anpfiff der zweiten halbzeit das gleiche Spiel: Borgsdorf Druckvoll aber Teilweise nachlässig im Passspiel. In der 57.Minute Tor durch Christopher Kwiczinski. Danach verflachte das Spiel und durch die aggressive Spielweise von beiden Mannschaften kam der Spielfluss zum stocken. Ab der 60. Minute würde dann fleißig gewechselt, Dominik Junker für Martin Wassmann ,Rico Gernert für Enrico Dünze und in der 73.Minute Philip Koslowski für Dr. Mario Schulz.
In der letzten viertelstunde hatte Bergfelde durchaus hochkarätige Chancen die aber durch eine sehr starke Abwehrleistung des Borgsdorfer Abwehrriegels zunichte gemacht wurden. Man muss auch Bergfelde ein Kompliment aussprechen die trotz 5 Gegentore die gesamten 90 Minuten gekämpft haben. Positiv zu erwähnen ist auch die gute Leistung des Schiedsrichters. Nach dem Spiel gab es dann noch ein gemütliches Beisammensein mit beiden Mannschaften und bei ein paar Bierchen wurden noch diverse “Fachgespräche” geführt. Zusammengefaßt, ein schöner Tag für Borgsdorf Zwei. Ob es vielleicht an den Glückssocken aus Darmstadt lag? Darmstadt gewann 1:0 in St. Pauli