E-Mädchen zeigen dass sie mehr können

Bei nass-kühlem Wetter empfingen unsere Jüngsten gestern Mittag die Nachwuchskicker des FC Oranienburger Eintracht.
Bereits in der 6. Spielminute hatte Anna die erste große Chance den Jungs den Wind aus den Segeln zu nehmen. Man hatte sich das Spiel auf Seiten der Gäste wohl einfacher und vor allem Torreicher vorgestellt.
Immerhin hielten wir das Null zu Null bis zur 14.Minute, ehe durch ein Missverständnis unserer Abwehr das erste Gegentor des Tages fiel.
Unermüdlich kämpften und spielten sich unsere Mädchen immer wieder vors Tor. So gelang es, dass wir über 3 Stationen von hinten heraus, Anna in der Spitze bedienen konnten, aber das Runde wollte einfach nicht ins Eckige.
Das Spiel war sehr Mittelfeldlastig geprägt. Beide Teams erarbeiteten zahlreiche Torchancen, die immer wieder gut verteidigt wurden. Die Eltern staunten was ihre Kinder heute vollbrachten.
Kurz vor der Halbzeit standen Anna und Lanea vor dem Tor. Nur mit viel Mühe gelang es den Oranienburger 4 aufeinanderfolgende Torchancen im Wechsel zu verhindern.
Nur 3 Minuten später gab es ein weiteres schönes Zusammenspiel, diesmal über Außen, zu Emmi.
Etwas Nervös, war es doch heut ihr erstes Meisterschaftsspiel, kam sie leider nicht zum Abschluss.
Es ging mit einem tollen Null zu Eins ins die Halbzeitpause.

Trainergespann Natti und Lisa forderten die Konzentration zu halten und den Spaß natürlich nicht zu vergessen! Außerdem gab es noch ein paar taktische Anweisungen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit gab es die befürchtete kleine Konzentrationsschwäche und so gelang es den Jungs binnen 10 Minuten auf Null zu Sechs zu erhöhen. Kleinigkeiten wurden heute schnell “bestraft”. Zwischenzeitlich bestimmten die Oranienburger das Spiel, aber unsere Mädels warfen nochmal ihr ganzes Können rein und so ließ unsere Anna gleich 3 Gegenspieler stehen und scheiterte am 4., dem Torwart. Kurz bevor das Spiel zu Ende war fingen wir noch das Null zu Sieben.
Die beiden Trainerinnen waren trotzdem sehr zufrieden und auch die Trainer der Gäste waren positiv überrascht über die Leistung unserer Mädchen und lobten diese mit Nachdruck.

Heute spielten für die E-Mädchen:
Banin, Elisa, Anna, Lanea, Kendra, Zoey, Pauli, Sophia, Ziva, Emily, Leni,
Mette

Das nächste Spiel findet am Mittwoch auf heimischem Kunstrasen um 17Uhr statt!