A-Jugend mit schwierigem Spiel

Um 11:00 Uhr traf man im heimischen Borgsdorf auf die Spielgemeinschaft Sachsenhausen / Velten. Tabellarisch gesehen hat man als dritter Platz gegen den verfolgenden Fünften gespielt. In der letzten Saison trafen diese beiden Mannschaften ebenfalls aufeinander, die Ergebnisse waren dabei ein klares 5:0 für Borgsdorf und ein noch höheres 0:8 für Borgsdorf in Sachsenhausen. Dies jedoch sind mittlerweile keine Richtwerte mehr, haben sich die Mannschaften doch stark verändert.

In der ersten Halbzeit des Spieles gab es auf beiden Seiten Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Torchancen wurden nicht richtig heraus gespielt, da der Ball meist kurz vor aussichtsreicher Position vertendelt wurde. Das Spiel nahm Borgsdorf dann an und begann etwas mehr Vorteile am Ball zu erspielen. Richtige Chancen jedoch blieben aus. Die Folge sind Wechsel auf Seiten von Sachsenhausen/Velten in der 28. Minute und auf Seiten Borgsdorfs in der 31. Minute. Für Borgsdorf kam der beste Torschütze der Mannschaft in bisherigen Saison auf den Platz: Sean Altmann ersetzte Florian Raabe. Ligaweit befindet er sich auf Platz 5 im Torschützenranking, verglichen jedoch mit den 30 Treffern eines Ahrensfelder – Spieler wirkt die Ausbeute noch relativ klein. Der Wechsel brachte in der ersten Halbzeit noch keine großen Erfolge: man trennte sich 0:0 zur Pause.
In der zweiten Halbzeit war es Nils Ole Puhlmann, dem man anmerkte dass er an diesem Wochenende bereits bei der ersten Herren im Einsatz war, der das 1:0 in der 55. Minute erzielen konnte. Die Freude hielt jedoch nicht lang. Nur eine Spielminute später glich die Spielgemeinschaft aus. Erneut offene Karten für beide Teams und ein relativ ausgeglichenes Spiel. In der Folge gab es in der 69. – und 72. Minute Wechsel für Sachsenhausen, in der 78. Minute einen Doppelwechsel für Borgsdorf. Paul und Max verließen den Platz, Charles und Kjela betraten eben diesen. Zu diesem Zeitpunkt sah es nach einem 1:1 Endergebnis aus. Keine Mannschaft konnte richtige Wucht entwickeln, um das entscheidende Tor zu machen. In der 84. Minute jedoch gab es einen Treffer: Sean brachte unsere A-Jugend auf die Siegerstraße und erzielte das letzte Tor des Spiels. Mit 2:1 schlägt man Sachsenhausen/Velten und knüpft direkt an den letzten Sieg gegen Kremmen an. In der Tabelle behauptet man den dritten Platz hinter Ahrensfehlde und Werneuchen. Werneuchen auf dem zweiten Platz hat unserer Jugend drei Punkte voraus, Ahrensfelde spielt in einer eigenen Liga und ist mit 8 Siegen aus 8 Spielen derzeit das Maß aller Dinge.