Wir feiern Jubiläum!

Am gestrigen Tage feierten wir im erweiterten Kreise das 65 jährige Bestehen des FSV Forst Borgsdorf. Neben vielen bekannten Gesichtern traf man auch einige Ältere des Vereins. Neben der Präsentation von Bildern aus vergangenen Tagen und dem reichlich aufgetischten Buffet fanden die Besucher ein kleines, aber inhaltlich vielversprechendes Museum.

Aktuelle wie ehemalige Trainer, Verantwortliche, Betreuer und Organisatoren des Vereins trafen sich an diesem Freitag um das 65 jährige Bestehen des Vereins zu feiern. Neben dieser Tatsache, feiert man in diesem Jahr ebenso das zehnjährige Bestehen des Vereinsheimes. Fast nostalgisch schauten die Besucher auf die Leinwand, als Bilder aus vergangenen Tagen eingespielt wurden. Der Bau des Vereinsheim wurde präsentiert, Spiele aus vergangenen Jahren bestaunt.
Während der Begrüßung durch den langjährigen Vorsitzenden und noch immer sehr warm empfangenen Michael Reichert ehrte eben dieser Peter Holland im Namen des Fussballkreises unseren Trainer der zweiten Herren und seit einer gefühlten Ewigkeit aktiven Peter Holland für die außergewöhnlichen Leistungen für den Sport im Kreis. Als Geschenk des Kreises präsentierte Reichert außerdem einen Sack voll Bälle für den Verein bevor er zum persönlichen Geschenk, einer digitalen Anzeige aktueller Spieltage, Ergebnisse und Tabellen der Mannschaften, fortfuhr. Kassenwart Alexander Bluhm übernahm fortan das Wort und begrüßte die Gäste herzlich. Nach einigen Worten zum Verein, unter Anderem von ehemaligen Mitgliedern zur Gründerin des Vereins, wurde das Buffet eröffnet.
In einer geselligen Runde schwelgte man im Laufe des Abends in Erinnerungen und erfreute sich des Grußes vom ehemaligen Schützlings Fabian Holland. Dieser gratulierte dem Verein zum Bestehen via Facebook, was viele der Anwesenden sehr erfreute. Fabian Holland ist mittlerweile Fussballprofi und Kapitän des SV Darmstadt 98 in der zweiten Bundesliga.
Zusammenfassend kann man diesen Freitag als sehr gelungen betrachten. Die Gäste fühlten sich rundum wohl, fanden gemeinsam alte Erinnerungen in ausgelegten Ordnern und Mannschaftsbildern wieder und zeigten sich sehr interessiert am Austausch mit den weiteren Gästen.

Einen besonderen Dank möchten wir auch an unsere Gäste Frau Gossmann-Reetz und Herrn von Gizycki aus dem Landtag aussprechen.