Torfestival für Larissa Glink und die Borgsdorfer Damen

Nach den 2 Niederlagen der letzten Wochen, sollte es heute wieder Punkte geben.
Die Mannschaft um Trainer Michael Kleeblatt war hochmotiviert und äußerst konzentriert.
Bereits in den Anfangsminuten erspielten wir uns erste Torchancen und so konnte schon in der 3. Spielminute durch einen Pass von Elli auf Bonki, eine für Miersdorf/ Zeuthen verhängnisvolle Spielsituation eingeleitet werden. Bonki legte nur noch quer und Franzi schob den Ball zur frühen Eins zu Null Führung ein.
Direkt nach dem Wiederanpfiff stürmten die Gäste zielstrebig aufs Tor und konnten durch ein Missverständnis den Ausgleich zum Eins zu Eins erzielen.
Unsere Damen behielten den Ball in der sehr hektischen Partie in den eigenen Reihen und schickten Franzi durchs Zentrum hinter die Abwehrreihe. Die Torhüterin konnte sie nur durch sehr grobes Foul im 16’er zur Strecke bringen. Während Franzi etwas länger behandelt werden musste, trat Elli zum Foulelfmeter an. Diesen hat sie souverän zur Zwei zu Eins Führung verwandelt.
Jetzt waren alle heiß und wir wollten mehr.
Bereits 2 Minuten später, in der 12. Spielminute, startete Larry durch und schob den Ball zum ersten Mal ein. Drei zu Eins.
Und weil es so viel Freude machte, tat sie das Gleiche in der 15. und 22. Minute gleich noch einmal.
Aber auch die Miersorf/ Zeuthinnen bekamen ihre Chancen. Schlußfrau Melly hatte heute einen besonders guten Tag, und so sollte hinten bis auf das erste Gegentor alles dicht bleiben. Selbst die aus fünf Metern, voll abgezogenen Torschüssen gelang den Gästen kein Tor mehr.
In der 23. Minute spielt Franzi ins Zentrum auf Anni, diese passt auf Larry. Larry dreht sich mit dem Ball und schießt rechts oben zum Sechs zu Eins ein.
Nur eine Minute später, traute sich unsere Moe durch die Mitte, bekam den Diagonalpass von Lisa und schießt aus 35 Metern aufs Tor. Schade das die Torhüterin ran kam.
Danach blieb es bis zur Halbzeit sehr Mittelfeldlastig.
Nach Wiederanpfiff gab es nur noch wenig sehenswerte Szenen. Das Spiel wurde sehr ruppig und die Gäste ließen uns ihren Frust spüren.
Aber auch wir packten einmal die Notbremse raus und so gab es einen Foulelfmeter gegen uns. Aber gar kein Problem der links, halbhoch platzierte Schuss wurde von Melly mit einer Glanzparade abgehalten. Nichts passiert – weiter gehts.
Auf der anderen Seite setzten wir abermals noch einen drauf.
Larry setzt sich durch gleich 2 Abwehrspielerinnen durch und lässt auch die Torhüterin an der Grundlinie/ 5 Metergrenze links liegen und schiebt den Ball nur wenige Millimeter am Tor vorbei.
Die spektakulärste Aktion sollte jedoch Anni haben. Bei der Ausführung eines Freistoßes prallt der Ball an den linken Innenpfosten und läuft über die Grundlinie wieder raus. Pech für uns…Glück für Miersdorf/ Zeuthen.

3 Punkte, 6 Tore, glückliche Gesichter und eine leckere Geburtstagstorte rundeten den kalten Sonntag ab.

Es spielten:
Melanie Kleeblatt, Elisa Schmidt, Franziska Kühn, Sarah Gohla, Monique Knospe, Lisa-Michelle Diedrich, Alicia Thiemer, Larissa Glink, Monique Knospe, Monique Gottwald, Katharina Bonk,
Ergänzend:
Sophie Runge und Anja Ruppel