EMB Forstycup Mädchen – Toller Turnierverlauf

Am Sonntagnachmittag um 14 Uhr startete das Hallenturnier unserer jüngsten Nachwuchsspielerinnen. Zum Turnier gekommen waren die Mannschaften des SC Staaken, die Mädchen-AG Köpenick kamen mit 2 Mannschaften, außerdem Borussia Pankow, die Mädchen vom SV Falkensee-Finkenkrug sowie Grün-Weiß Neukölln und unsere Borgsdorferinnen mit ebenfalls 2 Mannschaften.

Eröffnet wurde das Turnier mit einer tollen Show, in der jede Mannschaft separat einlief und begrüßt wurde. Auch unser Maskottchen „Forsty“ begrüßte alle Mannschaften, klatschte eine Runde ab und drückte jedem die Daumen.

Das Turnier wurde in zwei Gruppen ausgespielt. Die Paarungen/ Ergebnisse findet ihr unter dem QR-Code hier im Beitrag.

Auch unsere Eltern haben sich wieder einmal mit vollem Engagement eingebracht, und feuerten nicht nur kräftig an, sondern sammelten Spenden für unsere Mädchen im Tausch gegen selbstgebackenen Kuchen und der ein oder andere Papa stand hinter dem Grill. Vielen Dank dafür!

Der Turnierverlauf war teilweise sehr spannend, und jede Mannschaft zeigte mit vollem Einsatz ihr Können. Freude und Tränen lagen manchmal sehr nah beieinander, vor allem wenn nur noch 10 Sekunden zu spielen war und der Ball nicht ins Tor wollte.

Unsere beiden Teams waren gut aufgestellt, jedoch wohl teilweise noch im Weihnachtsmodus.

So wurden gut herausgearbeitete Chancen liegen gelassen und man bekam die „Quittung“. Aber im Großen und Ganzen waren die beiden Trainerinnen wieder zufrieden. Gefreut haben wir uns über die beiden Siege der 2. Mannschaft aus Borgsdorf und die vielen Tore die unsere Emy gemacht hat.

Spannend war auch das Spiel um Platz 5. Hier trafen die Mannschaften von Borussia Pankow und des SV Falkensee-Finkenkrug aufeinander. Nachdem kurz vor Schluss der Ausgleichstreffer zum Zwei zu Zwei erzielt wurde, brauchte es drei Runden 9-Meter-Schießen um den fünften Platz zu bestimmen. Beide Torhüterinnen hielten auch fast jeden Ball. Am Ende setzte sich Borussia Pankow mit einem Vier zu Drei durch.

Das Finalspiel bestritten der SC Staaken gegen Grün-Weiß Neukölln. Das letzte Spiel des Abends, war nochmal sehr spannend mit tollen Spielzügen beider Mannschaften. Die Torschützenkönigin sollte eine Spielerin der Staakenerinnen werden.

Beeindruckend war das Torwartspiel der Torhüterin der Mädchen-AG aus Köpenick, jedoch wurde die jüngste Torhüterin, vom SV Falkensee-Finkenkrug hochverdient, zur besten Torhüterin gewählt. Manchmal hilft es eben, wenn man sich selbst die Daumen drückt. Auch das Zusammenspiel der Grün-Weiß Neuköllnerinnen war zum Teil sehr beeindruckend und mit viel Freude zu verfolgen.

Wir gratulieren allen Mannschaften zu Ihren Ergebnissen und Einzelehrungen, bedanken uns bei der Organisation und Durchführung des Turniers.

Wir hoffen und wünschen uns im kommenden Jahr wieder so tolle, faire Mannschaften, die Spaß und Freude am Fußball mitbringen.

Die Bilder sind auf unserer FB-Seite (FSV Forst Borgsdorf Frauenmannschaft) in einem separaten Album zu finden.