Bergfelde räumt in Borgsdorf ab

Am 04.01.2020 war es dann angerichtet: Der DIEPA personal Hallencup 2020 der ersten Mannschaft wurde um 14:00 Uhr vor ausverkaufter Halle eröffnet. Mit dem Vorjahressieger aus Sachsenhausen, Velten, Alt-Ruppin, Hennigsdorf, Birkenwerder, Hohen Neuendorf und Bergfelde waren einige Gäste aus der näheren Umgebung vor Ort. Die Alt-Ruppiner brachten an diesem Tage auch eine eigene Fankurve mit und machten das Turnier zu einem spannenden, leidenschaftlichen Erlebnis für Groß und Klein.

Nachfolgend die Gruppen inklusive der Ergebnisse.

Gruppe AAlt RuppinBBCFC 98BW HNSp.SUNToreDiff.Pkt.
SV Eintracht Alt Ruppin3:24:21:132108 : 537
Birkenwerder BC 19082:32:13:232017 : 616
FC 98 Hennigsdorf2:41:24:031027 : 613
SV Blau-Weiß Hohen Neuendorf1:10:30:430123 : 8-51
Gruppe BBergfeldeTuSFSVVeltenSp.SUNToreDiff.Pkt.
SV Grün-Weiß Bergfelde2:24:12:132108 : 447
TuS 1896 Sachsenhausen2:21:13:031206 : 335
FC 98 Hennigsdorf1:41:14:231116 : 7-14
SC Oberhavel Velten1:20:32:430033 : 9-60

Im weiteren Turnierverlauf wurden dann die Halbfinalpaarungen gespielt, bevor die einzelnen Platzierungsspiele stattfanden.

Halbfinale 1SV Eintracht Alt Ruppin5:7 n.V.TuS 1896 Sachsenhausen
Halbfinale 2SV Grün-Weiß Bergfelde3:1Birkenwerder BC 1908
Spiel um Platz 7SV Blau-Weiß Hohen Neuendorf4:1SC Oberhavel Velten
Spiel um Platz 5FC 98 Hennigsdorf4:2FSV Forst Borgsdorf
Spiel um Platz 3SV Eintracht Alt Ruppin0:4Birkenwerder BC 1908
FINALETuS 1896 Sachsenhausen2:3SV Grün-Weiß Bergfelde

Am Ende des Tages jubelten die Nachbarn aus Bergfelde – zurecht, wie wir finden. Durch starke Spiele konnte man sich diesen Sieg erspielen. Rene Retkowski schoss das entscheidende Tor zum 2:3 Sieg über Sachsenhausen nach einem Konter. Der Titelverteidiger aus Sachsenhausen fand laut eigener Worte nicht richtig ins Turnier und war an diesem Tag nicht präsent genug. Tim-Ole Fiedler (SV Grün-Weiß Bergfelde) wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt, Max Pade (FSV Forst Borgsdorf) schnappt sich die Auszeichnung zum besten Torwart. Der beste Torschütze des Turniers war Patrick Mann aus Alt Ruppin. Übergeben wurden die Auszeichnungen wie am Tag zuvor von Olaf Hamann (DIEPA personal GmbH) und Fabian Holland (Kapitän und Profi des SV Darmstadt 98)

Wir Danken allen Zuschauern, unseren Organisatoren sowie Funktionären vor Ort und allen Gästen für diesen schönen Abschluss unserer Turnierserie. Wir hoffen euch auch im kommenden Jahr begrüßen zu dürfen. Die Galerie zum Turnier folgt.