Erster Dreier bringt viel Selbstvertrauen

Am vergangenen Sonntag trat unsere Frauenvertretung zum ersten Punktspiel in der Rückrunde bei Ladeburg/Eberswalde an. Jedoch wurde das Spiel in Bernau auf den Kunstrastenplatz auf den frühen Morgen verlegt.

Das Hinspiel ging Unentschieden aus (3 zu 3). Somit war klar um weiter Anschluss und das Ziel für die Saison zu behalten, musste ein Sieg her. Die Mädels waren sich genauso einig, das sie nicht umsonst so früh aufgestanden sind und wollten dort gewinnen.

Leider musste noch vor dem Anpfiff eine Änderung in der Aufstellung vorgenommen werden. Charly Kleindienst hatte schon Oberschenkelprobleme beim Training gehabt und musste beim erwärmen feststellen, dass es nicht geht.
Kurzerhand entschied sich dann der Trainer Marco Bittner für Monja Flamm im Sturm.

Von Beginn an waren die Mädels hell wach. Sie versuchten Druck nach vorne zu machen und hielten gut dagegen.
Etliche Torchancen hatte man in der ersten Halbzeit. Und der Befreiungsschlag gelang dann in der 25. Minute durch einen Fernschuss von Gina Frenschock. Zwar war die Torwartfrau noch dran aber der Ball war dann schlussendlich doch hinter der Torlinie.
Bis zur Halbzeitpause hatten unsere Mädels noch mehr Chancen, konnten aber leider keine mehr nutzen.

Nun in der zweiten Halbzeit machte der Gegner noch mehr Druck. Jedoch ackerten alle mit zurück und man konnte ein Ausgleich verhindern.
In der 49 Minute schoss Sophia Gattermann von weitem aufs Tor und Monja Flamm konnte den Abpraller vom Torwart ausnutzen und erhöhte dadurch auf 2 zu 0.
Die letzten Minuten war der Gegner öfter gefährlich vorm Tor aber entweder war die Abwehr, Anige Haase oder die Stark spielende Linda Bittner da, die die Spielmacherin des Gegerns gut aus dem Spiel genommen hat.

In der zweiten Halbzeit boten unsere Mädels tolle Passkombinationen. Jedoch konnten weitere Tormöglichkeiten durch Elli Schmidt, Gina Frenschock, Lina Bittner leider nicht verwertet werden.

Aber man brachte ein 2 zu 0 über die Bühne. Ohne konnte sich viel Lob vom Trainer abholen.
Nun treffen wir am Freitag auf den Tabellenführer dem SV Friedrichsthal.

Aufstellung:
Angie Haase – Sophia Gattermann, Anke Berehendt (40. Min Maja Mailos), Diana Schomburg (65. Leni Küchner) – Linda Bittner, Gina Frenschock- Elli Schmidt, Monja Flamm (65. Cathleen Smid)