Trauer um Klaus Unger

Leider müssen wir zu früh Abschied nehmen. Am 06.11.2020 ist Klaus Unger aus der Behindertensportabteilung – Kegeln verstorben.

Klaus war seit dem 01.01.2016 Mitglied beim FSV, nachdem er im Jahr 2015 einen Hirnschlag erleiden und eine Fasterblindung hinnehmen musste. Nach anfänglichen Problemen, mit welcher Hand er kegeln könnte – diese Prozedur zog sich schließlich über Jahre – erarbeitete sich Klaus zuletzt einen Platz ein der ersten Kegelmannschaft. Zuletzt konnte er einen wirklich guten neunten Platz in seiner Wettkampfklasse erreichen. Ein Stern, der am Kegelhimmel aufging, ist viel zu früh erlischt.

In tiefer Trauer möchten wir allen Hinterbliebenden und seiner Mannschaft unser größtmögliches Beileid aussprechen. Ruhe in Frieden.